Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der aktuell gültigen Version hat vorerst bis zum 16. Mai 2021 Gültigkeit.

Für den Sport gibt es eine wichtige Änderung: Bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 („Notbremse“) ist der Betrieb von Sportanlagen im Freien – und auch in geschlossenen Räumen – nun nur noch zulässig in Form von kontaktloser (bisher auch kontaktarm) Ausübung von Individualsportarten, die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts ausgeübt werden.  Auf weitläufigen Außenanlagen dürfen weiterhin mehrere Gruppen im Sinne des vorangehenden Satzes den Sport ausüben, wenn ein Kontakt zwischen den jeweiligen Gruppen ausgeschlossen ist.