Vom 10. bis 23. Juni ist die Appenbergsporthalle geschlossen.

Unsere Damen 1 und Damen 2 suchen dringend Verstärkung für die nächste Bezirksliga- bzw. B-Klasse Saison

News

Tolle U-17 Mädels

Angetreten als Pflichtjugend und ohne Spielerfahrung erreichten wir die Bezirksmeisterschaft und kassierten unseren ersten Dämpfer. Nun galt es nach dem Dämpfer sich zu schütteln und zu zeigen was in uns steckt. Wir versuchten nur von Punkt für Punkt zu denken und dann schauen wir mal was rauskommt. Nach diesem Motto gingen wir in den letzten Spieltag in Burladingen und das erste Spiel gegen Calw. Nachdem wir den ersten Satz verloren, legte sich unsere Nervosität und gewannen den zweiten Satz und unseren ersten Punkt bei der Bezirksmeisterschaft.

Überwältigt von unserem Erfolg gaben wir auch gleich den Tie-Break ab, dennoch hatten wir unser Erfolgserlebnis und waren sehr zufrieden.

Im zweiten Spiel hatten wir gegen die körperlich weit überlegene Mannschaft aus Betra keine Chance, dennoch merkten wir, dass wir in den letzten Trainingseinheiten dazugelernt haben. Im letzten Spiel mußten wir uns mit den Mädels aus Sindelfingen messen und hatten im ersten Satz ein spannendes Rennen. Unsere Mädels zeigten abgeklärtes Volleyball und wurden mit dem 29:27 Satzerfolg belohnt. Im zweiten Satz wollten wir nicht wieder den gleichen Fehler machen, spielten konzentriert Punkt für Punkt und gewannen hoch verdient das Spiel und den Respekt der Gegner.

Unsere U-17 weiblich spielte eine überragende Saison und erreichte einen hervorragenden siebten Platz von 22 Mannschaften. Nächste Saison werden wir wieder mit viel Spaß und Lockerheit angreifen und dieses Ergebnis vielleicht sogar noch toppen.

Weiter so!!!

E.U.

U-17 bekommt ersten Dämpfer

Nach einer überragenden Vorrunde, bekam unsere U-17 weiblich einen ersten Dämpfer bei der Bezirksmeisterschaft. Wir waren körperlich aufgrund des Altersunterschiedes von bis zu 4 Jahren weit unterlegen und wollten es mit Lockerheit und Spaß ausgleichen. Leider ließen wir uns zu sehr beeindrucken und kamen nie richtig ins Spiel, dennoch ist es ein toller Erfolg überhaupt um die Bezirksmeisterschaft mitzuspielen.

Somit wurden wir sehr gute Gastgeber und gaben 4 Spiele an unsere Gäste aus Gärtringen, Burladingen, Rübgarten und Schönaich ab.

Nun gilt es am letzten Spieltag am 04. Mai in Burladingen unsere Leistung spielerisch zu verbessern und weiter dazu zu lernen.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Zuschauer für ihre tolle Unterstützung.

E.U.

Unglaubliche Leistung unserer U-17

Wir hofften zwar dass die phantastische Leistung vom ersten Spieltag keine Eintagsfliege war, aber unsere U-17 weiblich Jugend toppte ihr Ergebnis vom ersten Spieltag und steigerte sich nochmals.

Im ersten Spiel ließen wir Herrenberg mit 25:10 und 25:19 keine Chance. Im zweiten Spiel gegen Calw 3 wurde es schon eine ganz andere Hausnummer. Dennoch gewannen wir mit 25:20 und 25:17 und konnten unsere Leistung selbst nicht fassen. Nach zwei Spielen Pause ging es gegen die zu alten und außer Konkurrenz spielende Mannschaft von Calw 1 und es entwickelte sich ein sehr gutes Spiel welches wir mit 1:2 verloren, dennoch konnten wir sehr viel daraus lernen und fuhren sehr müde aber überaus Stolz über unsere Leistung nach Hause.

Ein großes Lob geht an unsere Fahrer, Betreuerin und Zuschauer für die tolle Unterstützung.

E.U.

Phantastische U-17 weiblich

Aus der Not geboren und dann so einen Spieltag hinzulegen. Da kann man nur den Hut davor ziehen. Im Mai wurde unsere komplette weiblich Jugend, die Arbeit von 9 Jahren, vom Nachbarverein abgeworben und wir bauten innerhalb kürzester Zeit wieder eine schlagkräftige Jugend auf. Wir traten bei der U-17 an, damit alle mitspielen können und obwohl wir auch 12-jährige mitspielen ließen, konnten wir im ersten Spiel zu aller Überraschung den ersten Satz sogar gewinnen. Überwältigt von diesem freudigen Ereignis gaben wir die nächsten zwei Sätze gleich wieder ab und verloren unser erstes Spiel. Im zweiten spielten wir auch gut mit, mußten aber dem Gegner den Vortritt lassen.

Im letzten Spiel des Tages, zeigten unsere Mädels welch tolle Moral sie besitzen und wie schnell sie dazu lernen.

Wir konnten es selbst kaum glauben, aber wir gewannen mit 2:0 Sätzen zeigten eine tolle Abwehrarbeit und stellten uns auf die Spielweise des Gegners sehr gut ein.

Dieser Erfolg ist unserem ganzen Verein zu verdanken, denn es zahlt sich aus gut ausgebildete Trainer die Jugendarbeit machen zu lassen und sie mit einer tollen Ausstattung und Trainingsmöglichkeiten zu versorgen.

Ein großes Lob geht an unsere Damen, welche uns beim Aufbau und Abbau sehr behilflich waren und an unsere Zuschauer für die tolle Unterstützung.

E.U.


Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren: 

                         Metzgerei Maier

 

Zum Seitenanfang