Unsere Damen 1, Damen 2 und Herren suchen noch Verstärkung

News

Termine

Perfekter Einstand ins neue Jahr

Die Eröffnung der Spiele im neuen Jahr begann mit dem Nachholspiel unserer Damen 2 beim TV Lienzingen.

Es entwickelte sich am Donnerstagabend ein sehr gutes B-Klasse Spiel mit zwei sehr motivierten Mannschaften. Mit 3:2 Sätzen und 19:25 25:14 25:12 24:26 15:6 Ballpunkten konnten wir uns den Sieg verdienen.

Drei Tage später waren wir zu Gast beim TSV Flacht. In der Vorrunde noch eine klare Angelegenheit und nach dem guten Spiel in Lienzingen gingen wir zu sorglos in die Partie. Durch nicht konsequentes Spiel verloren wir prompt den ersten Satz mit 23:25 Ballpunkten. Anschließend spielten wir disziplinierter und gewannen verdient mit 25:19, 25:19 und 25:13.

Einen Tag vorher starteten unsere Herren 2 gegen Renningen 2 und der SG Deufringen/Darmsheim. Im ersten Spiel gegen Renningen behielten wir zwar mit 3:0 (25:17 25:12 25:20) die Oberhand, aber spielerisch hatten wir noch Luft nach oben. Im zweiten Spiel gegen Deufringen/Darmsheim stellten wir uns auf ein sehr schweres Spiel ein, denn in der Vorrunde war es eine knappe Kiste. Wir steigerten uns und konnten mit 3:0 (26:24 25:21 25:16) auch dieses Spiel entscheiden. Durch diesen Sieg konnten wir den zweiten Tabellenplatz absichern und einen satten Vorsprung von 10 Punkten gegenüber dem drittplatzierten erspielen. Anschließend gingen wir wieder zum gemütlichen Teil mit unseren Damen 1 im Vereinsraum über, wobei das neue Schachbrett, zur Freude unseres Spielführers, eingeweiht wurde.

Am Sonntag griffen auch unsere Damen 1 in Renningen ins Spielgeschehen ein. Wir waren sehr gespannt wie der Start in die Rückrunde gelingen wird. Nach ein paar Ballwechsel war jedoch klar, dass unsere Damen sehr konzentriert spielten und die Punkte nach Mönsheim holen wollten. Mit 3:0 (25:13 25:17 25:21) konnten wir uns durchsetzen und waren froh einen gelungenen Start zu haben.

Ein besonderer Motivationsschub waren unsere Zuschauer, welche alle drei Mannschaften vorbildlich unterstützten.

E.U.

Januar

Das Fundament für unsere Outdoor Tischtennis Platten wird angelegt

 

Schwacher Auftakt unserer Mannschaften ins Jahr 2022

Februar

Die Gesundheit und der Beruf hat Vorrang. Volleyball ist für uns ein wunderschönes Hobby, aber wir konnten und wollten uns nicht unnötigen Gefahren aussetzen.

Aus unserer Sicht ist die Saison bei diesen hohen Ansteckungszahlen zur Farce geworden. Jede unserer Mannschaft hat mind. ein Spiel "abgegeben", da uns das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu hoch war.

Egal wie, wir ließen uns den Spaß im Training nicht nehmen

 

und auf dem Mesa-Beach wurde die Steinmauer fertiggestellt. Ein Paradies für Eidechsen

März

Auf unserer Mitgliederversammlung wurde auf Kontinuität gesetzt und der gesamte Vorstand wieder gewählt.

Am Ende dieser außergewöhnlichen Saison stehen die Herren als Absteiger fest, die Damen 1 und Damen 2 im gesicherten Mittelfeld. Wobei die Rückrunde aus gesundheitlichen Gründen niemals hätte gespielt werden dürfen. Unsere Mannschaften wurden alle von der Infektionswelle gebeutelt. Unsere Damen 1 traten an drei Spieltagen ohne Zuspielerin an und mußten zusätzlich in der Rückrunde die Hälfte der Spiele verlegen. Was dies noch mit Wettbewerb zu tun hatte war uns schleierhaft.

Aufgrund unserer Routine konnten wir auch in der Rückrunde Spiele gewinnen, obwohl dies zur Nebensache wurde.

April

Mit viel Spaß und Enthusiasmus gehen wir die Mission Herren 2 an. Viele Greenhorns und zwei/drei erfahrene Spieler tun sich zusammen und gehen das Abenteuer B-Klasse in der Saison 2022/23 an.

Vor dem Vergnügen auf unserem Mesa-Beach steht jedoch die Arbeit. Deshalb haben sich acht fleißige Helfer zum ersten Arbeitseinsatz mit Sandreinigung, Rasen mähen und Anlage auf Vordermann bringen eingetroffen und den Anfang gemacht.

Mai

Die Damen 1 sind nach einer sehr schwachen Leistung im Halbfinale des Pokals ausgeschieden und typisch für diese Saison mußte unsere U-17 männlich ihre Spiele Coronabedingt kampflos abgeben. Somit verblieben nur noch unsere U-17 weiblich und die Herren mit ihrem Pokalhalbfinale.

Unsere U-17 weiblich war bisher ungeschlagen, mußte jedoch an diesem Spieltag auf eine unserer Pfeiler in der Mannschaft verzichten. Am Ende konnten wir den zweiten Platz aufgrund einer überragenden Spielführerin und einer tollen Entwicklung der „neuen“ Spielerinnen erkämpfen.

Unsere Herren gewinnen das Pokalhalbfinale gegen Sindelfingen und mußten sich erst im Pokalfinale den Gastgebern aus Eningen geschlagen geben.

Es wird schon fleißig gebeacht, obwohl unsere Anlage noch nicht fertig ist. Zwei neue Spielgeräte wurden installiert und weitere folgen noch, damit die Spielvariationen für Jung und Alt, Aktive und Freizeit und natürlich unserem Gesundheitskurs noch variabler werden. Mit vielen neuen Ideen und viel Engagement sind wir am Werke. Beachvolleyball, Beachbasketball, Spikyball, Crossnet,

vier gewinnt und noch vieles mehr bietet unser Mesa-Beach.

Nach ein paar Trainingseinheiten auf unserem Mesa-Beach ging es für Santina und Luis zum ersten Beachturnier nach Königsbach. Vor sechs Jahren holten wir uns noch wichtige Informationen zwecks unserem Bau des Mesa-Beach und nun kehrten wir zurück um das erste Beachvolleyballturnier in dieser Saison zu spielen. Wir spielten quasi im gleichen Sand und dies war ein gutes Gefühl. Am Ende sprang sogar der Turniersieg heraus.

Juni

Die Hangseite vom Mesa-Beach wird fertiggestellt.

Unser neugebautes „Vier gewinnt“ Spiel wurde in den Pausen unserer Turnieren immer wieder gerne gespielt, selbst von unserem neuen Bürgermeister, Herr Michael Maurer, was uns besonders freute.

Am Ende hatten unsere Abonnementssieger „Die fliegenden Mettwürstchen“ bei unserem Beachturnier absolut verdient die Nase vorne.

Mit zwei neuen Outdoor Tischtennisplatten und vielen neuen Spielmöglichkeiten wird unser Mesa-Beach noch attraktiver

Juli

Leider mußte unser 2. Beach Triathlon erstmals ohne unsere treuesten Anhängerin, Unterstützerin und Mitglied stattfinden. Nach einer Schweigeminute für Gerda startete der Triathlon mit sieben Mannschaften in das Turnier mit Beachvolleyball, Beachtennis und Tischtennis. Es waren Allrounder gefragt, denn alle drei Disziplinen waren sehr anspruchsvoll.

Es entwickelten sich in allen drei Sportarten tolle und spannende Wettkämpfe in einem sehr harmonischen Miteinander, denn uns einte alle die Freude am Sport.

Somit gab es zwar eine Rangliste, aber die war unerheblich, denn alle gönnten der Turniersiegerin den Sieg. Diese widmete sie unserem ältesten Vereinsmitglied.

Unsere Lokalmatadoren Anna und Mona belegten den 12. Platz bei der U-18 Beach Württembergischen-Meisterschaft auf unserem Mesa-Beach

August

Mit der Alpakawanderung haben sich unsere Damen 1 einen lang gehegten Wunsch erfüllt und gleichzeitig die Sommerpause eingeläutet.

Nach einer kurzen Einführung ging es vom Lerchenhof über das Schloss Obermönsheim zum Rundgang.

Unsere Damen waren hellauf begeistert, denn die Alpakas und Lamas waren sehr genügsam und eroberten die Herzen unserer Damen in kürzester Zeit.

Nach über 90 Minuten ging es zum Schlemmen auf das Fischerfest und einem gemütlichen Ausklang unserer Wanderung.

Bis auf unseren hartnäckigen Maulwurf war es ein perfekter Sommer auf dem Mesa-Beach

September

 

Die Vorfreude unserer Damen 1 auf das zweitägige Vorbereitungsturnier in Bobingen war riesengroß. Insgesamt war es ein hochverdienter Turniersieg mit nur einem einzigen Satzverlust und einer sehr komfortablen Unterkunft. Dabei ließen unsere Damen jede noch so angenehme Situation nicht aus.

Egal ob Pizza oder Eis essen oder die Spielerparty am Abend. Wir ließen es uns gut gehen.

Es war aber nicht nur ein „Wellnessurlaub“, wir haben sehr konzentriert gearbeitet, dabei haben wir den Spaß jedoch nie aus den Augen verloren.

Unsere Herren 1 spielen ein gutes Turnier in Renningen und unsere Herren 2 übertreffen alle Erwartungen

Oktober

Unsere Mannschaften starten mit positiven Ergebnissen in die Runde

wobei unsere Herren 2 die Überraschungsmannschaft ist.

November

Unsere Herren 2 schweben weiterhin auf ihrer Welle

Unsere Damen 1 spielen sehr überzeugend, um sich dann wieder selbst im Wege zu stehen

Unsere Damen 2 werden genauso wie unsere U-18 weiblich von der Grippewelle kräftig durchgeschüttelt.

Dezember

Unser Verein darf wieder vom Gewinnsparen der Raiffeisenbank Wimsheim-Mönsheim profitieren.

Unsere U-18 trotzen der Grippewelle und werden überraschend dritter in der Abschlusstabelle

Die Konstante bei unseren Damen 1 ist die nicht vorhandene Konstanz, genauso wie bei unseren Damen 2 die Grippewelle.

Auf unserer Weihnachtsfeier hingegen konnten sich die "Gesunden" bei Speis, Spiel und Trank einen sehr schönen Abend gönnen.

 

Unser Verein darf wieder vom Gewinnsparen der Raiffeisenbank Wimsheim-Mönsheim profitieren.

Wir freuen uns sehr über die Spende für unsere Jugend. Sie wird wie immer sehr verantwortungsvoll und nachhaltig eingesetzt. Dieses Jahr in Tischtennisplatten auf unserem Mesa-Beach, damit unsere Anlage noch attraktiver für unsere Mitglieder wird.

Die Platten wurden sehr rege genutzt, wobei unserer Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Wir nutzen Tischtennis zum Volleyball spielen, Mühle, TicTacToe, Schach, politische Bildung, ... Alles ist möglich!

Unser Verein geht mit unseren treuen Sponsoren neue Wege und ist immer wieder überrascht, welche tolle Kombinationen entstehen können.

E.U.

Zurück in der Erfolgsspur

Nachdem am vorletzten Spieltag nur unsere Herren 2 erfolgreich waren, wollten alle unsere Mannschaften die Punkte wieder nach Mönsheim holen.

Beim Nachholspiel unserer U-18 weiblich in Renningen wurden wir jedoch von der Grippewelle kräftig durchgeschüttelt. Sehr kurzfristig kamen zwei unserer Nachwuchstalente zu ihrem allerersten Einsatz. Dies merkte man uns sehr deutlich an, dennoch gewannen wir zu unserer Überraschung den ersten Satz. Wir verloren zwar mit 1:2 Sätzen, waren aber froh überhaupt antreten zu können.

Unsere Herren 1 ließen bei ihrem Heimspieltag mit zwei souveränen Siegen nichts anbrennen.

Unsere Herren 2 schweben weiterhin auf ihrer Welle und gewinnen beide Spiele gegen die SG Gäu und Oberjettingen mit 3:1 Sätzen und sind punktgleich mit dem ersten auf dem zweiten Tabellenplatz. Dies ist eine absolut unerwartete Leistung, denn für uns war nur Spielerfahrung angesagt. Wenn unsere junge Mannschaft jedoch ihren Lauf hat, dann ist sie schwer zu stoppen. Weiter so!

Unsere Damen 1 konnten wie am letzten Spieltag nicht vollzählig antreten, dennoch hatten wir eine Libera, welche uns in den jeweiligen Situationen viel Entlastung brachte.

Wir gewannen ebenfalls ungefährdet mit jeweils 3:0 Sätzen gegen Dornhan

und die TSG Tübingen 2 und finden uns auf dem dritten Tabellenplatz wieder.

Unsere Damen 2 bestehen zum größten Teil aus unserer U-18, deshalb konnten wir auch nur sehr dünn besetzt gegen Böblingen/Maichingen und Schönaich/Waldenbuch antreten. Glücklicherweise konnten wir noch eine Spielerin aktivieren, damit wir überhaupt spielfähig waren.

Beide Spiele mußten wir mit 0:3 Sätzen abgeben, dennoch war es wichtig Spielerfahrung zu sammeln. Aktuell belegen wir den fünften Platz in der Tabelle.

Ein großes Lob geht an unsere phantastischen Zuschauer für ihre vorbildliche Unterstützung

E.U.


Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren: 

        

Zum Seitenanfang